Polaroid Bilderstreifen:  Ortsschild Binsdorf, Blick aus einem Garten auf Häuser, zwei Äpfel im Hintergrund Geislingen
Stadt Geislingen - die SonnenStadt

Suche

Seiteninhalt

Stadtnachrichten

Verleihung

Artikel vom 07.12.2018

Prof. Dr. Reinhard Neudecker, SJ bekam die Bürgermedaille der Stadt Geislingen verliehen.

In einer Feierstunde im Bürger- und Vereinshaus Harmonie verlieh Bürgermeister Oliver Schmid in der vergangenen Woche Prof. Dr. Reinhard Neudecker, SJ für seine besonderen Verdienste die Bürgermedaille der Stadt Geislingen. Der Gemeinderat der Stadt Geislingen beschloss die Verleihung aufgrund der besonderen Verdienste von Herrn Prof. Dr. Reinhard Neudecker, SJ im wissenschaftlichen sowie humanitären Bereich.

Herr Prof. Dr. Reinhard Neudecker, SJ wurde 1938 im oberschlesischen Langenbrück geboren und kam mit acht Jahren als Flüchtling aus Ostfriesland nach Geislingen in das "Wunderland", in dem er sehr gut aufgenommen wurde und in das er immer wieder gerne zurückkehrt, wie er bei der Verleihung sagte.
Nach seiner Schulzeit in Geislingen studierte Neudecker Theologie und Philosophie und erwarb Doktortitel. Er war 40 Jahre lang Professor für rabbinische Literatur im Päpstlichen Bibelinstitut in Rom und setzte sich für den interreligiösen Dialog zwischen Christen und Juden ein. Zudem veröffentlichte Neudecker zahlreiche Bücher und Publikationen.
Prof. Dr. Reinhard Neudecker, SJ gehört der katholischen Ordensgemeinschaft Gesellschaft Jesu an und leistete viele Jahr soziale Arbeit im Jesuitenflüchtlingsdienst in Tansania und Äthiopien.

Bürgermeister Oliver Schmid führte in seiner Ansprache aus, dass die Geislinger sein weltweites Wirken und den humanitären Einsatz von Neudecker schätzen. Vor allem für die Atse Tekle Ghiorgis – Schule in der äthiopischen Hauptstadt Addis Abeba, die er seit über 30 Jahren unterstützt.
Seit Jahren unterstützen ihn die Geislinger mit Spenden. Der Erlös des Stadtfußballturniers wird jedes Jahr an die Schule, für Kinder aus den ärmsten Familien gespendet.

Bürgermeister Oliver Schmid nannte Neudecker als "großes Vorbild für die ganze Gesellschaft".

Zweiter Vorsitzender des Kirchengemeinderats Heinrich Kirmeier dankte im Namen des Direktors des Päpstlichen Bibelinstituts der Stadt Geislingen für die Verleihung und zitierte aus dessen Brief. Auch Landrat Günther-Martin Pauli überbrachte seine Glückwünsche und führte aus, dass die Geislinger stolz sein können, dass Neudecker der Stadt und den Menschen verbunden geblieben sei.

Prof. Dr. Reinhard Neudecker bedankte sich bei seiner Familie, seinen Weggefährten und der Stadt, die ihn einst aufgenommen hatte. Außerdem bedankte er sich für die große Ehre, die ihm mit der Verleihung der Bürgermedaille der Stadt Geislingen zuteil wird.

Zum Seitenanfang nach oben 5             drucken drucken

Weitere Informationen

Hinweis

Die Inhalte werden von der Stadt Geislingen gepflegt. Bei Fragen oder Anregungen bitte an die Stadt Geislingen wenden.

Kontakt

Stadt Geislingen
Vorstadtstraße 9
72351 Geislingen
Fon: 07433 9684-0
Fax: 07433 9684-90
info(@)stadt-geislingen.de